02.04.2013 - 11:26:28

zu Favoriten hinzufügen
Drucken

Awinta informiert über Cloud Computing in Apotheken

Reger Betrieb am Stand der Awinta auf dem 34. Pharmaziekongress in Berlin. (Foto: PharmaRundschau) Vergrößern Reger Betrieb am Stand der Awinta auf dem 34. Pharmaziekongress in Berlin. (Foto: PharmaRundschau)

Auf dem Pharmaziekongress in Berlin präsentierte die Awinta GmbH den Teilnehmern interessante Neuigkeiten rund um die Warenwirtschaft in der Apotheke. Highlight am Awinta-Stand in diesem Jahr war die Vorstellung der neuen Cloud-Lösungen der Awinta, mit denen Apotheken ihre IT effektiv und kostengünstig auslagern können.

Ebenfalls auf großes Interesse bei den Besuchern der Fachausstellung stießen die ergänzenden Services zur Warenwirtschaft wie zum Beispiel das innovative Rezeptscanning mit Anbindung zur Abrechnungsstelle.

Ab in die Cloud: Auslagerung der IT

"Immer mehr Apotheken suchen nach Angeboten, mit denen sie ihre vielfältigen Aufgaben erfüllen können, sich dabei aber nicht um die Themen Installation und Hardware kümmern müssen," so Florian Giermann, Geschäftsführer der Awinta GmbH, über die neuen Anforderungen an die Apothekensoftware.

Mit den neuen Cloud-Lösungen bietet Awinta seinen Kunden hier die Möglichkeit, bestimmte Teile der IT auszulagern. Das Cloud-Angebot der Awinta reicht von einfachen eMail-Konten über das Hosting von Exchange-Servern, MSSharepoints und Datawarehouses wie den PROCUBE.

Virtueller Speicher: Awinta wartet direkt im Rechenzentrum

Aber auch Internet-Shopsysteme, die neue E-ffizin und weitere Speziallösungen wie z.B. das Hosten von Warenwirtschaftssystemen stehen in der Cloud zur Verfügung. Für das Tagesgeschäft reichen einfache PCs und eine Internetleitung. Installation, Bereitstellung und Leistungserhaltung der Hardware sowie Datenpflege, Einspielen regelmäßiger Updates werden von den IT Experten der Awinta übernommen.

Dies bedeutet für den Apotheker einen nicht zu unterschätzenden Kosten- und Service-Vorteil, weil er keine Hard- und Software für Server kaufen muss und Awinta die Wartung direkt im Rechenzentrum übernimmt. Zudem ist der virtuelle Speicher größer und überall verfügbar.

Mehr zum Thema Der 34. Pharmaziekongress: Vorträge zum Download

Awinta

Samstag, 28. September 2013